Worauf Sie beim Kauf einer Perücke achten müssen.

Wenn Krebs diagnostiziert wird bekommen Patienten meist eine Chemotherapie verordnet. Meist folgt der Haarausfall als gefürchtete Nebenwirkung. Zur schockierenden Nachricht der Diagnose kommt nun auch noch die Sichtbarkeit der Krankheit nach außen und macht die Patienten dadurch emotional noch angreifbarer.

Haare sind Ausdruck der Persönlichkeit, sie sind Synonym für Weiblichkeit, für Gesundheit und für Selbstbewusstsein. Nachdem das Therapiekonzept steht und Sie zur ersten Chemositzung gehen sollten Sie dringend ein Zweithaarstudion aufsuchen, damit Sie sich über die Versorgung mit einer Perücke informieren können. meist fallen die Haare schon nach der ersten Chemo aus, spätestens aber bei der zweiten Sitzung ist es soweit. Die Haare lösen sich büschelweise vom Kopf und fallen aus.

Wir Zweithaarspezialisten können uns ein gutes Bild vom Stil und der Farbe der Perücke machen, wenn schon vor der ersten Chemo zu uns kommen. Wir suchen ihnen passende Perücken zur Anprobe aus, damit Sie bei Beginn des Haarausfalls sofort auf Ihre haarige Alternative zurück greifen können. Wir analysieren und bewerten Ihren Wunsch nach dem individuellen Frisurenwunsch, der Haarstruktur, der Kopfgröße und der gewünschten Haarfarbe.

Wir haben einige Modelle zur sofortigen Verwendung in der Ausstellung, brauchen aber einen gewissen Vorlauf, wenn Ihr Kopfumfang kleiner oder größer als Standardmaße ist. Leider wird nicht jedes Modell in jeder Größe geliefert, deshalb sind Sie mit etwas längerem Vorlauf auf der sicheren Seite.

Hinweis bezüglich Coronavirus / COVID-19: Wir haben aktuell geöffnet. Mehr Infos